Wasserstoffsensoren für Automobil

Gerade durch aktueller Diskussionen rund um Diesel-Fahrzeuge und im Hinblick auf das Erreichen der Klimaziele, ist die deutsche Autoindustrie wieder stark gefordert, die Produktion wasserstoffbetriebener Fahrzeuge voranzubringen.

Wasserstoff ist der große Hoffnungsträger der Autobranche. In einer Umfrage der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft KPMG unter 1000 Managern weltweit schlossen sich 78 Prozent der Meinung an, dass Brennstoffzellen-Autos den wahren Durchbruch für Elektromobilität brächten. Dazu passt, dass 62 Prozent glauben, normale akkuelektrische Fahrzeuge würden an der Lade-Infrastruktur scheitern.

Aufgrund der Eigenschaften von Wasserstoff besteht auch hier ein großer Bedarf an Wasserstoffsensoren, die mit kurzer Reaktionszeit auf austretendes, farbloses Wasserstoff-Gas reagieren und somit das Fahrzeug zum Stillstand bringen. 

Erste Projekte mit namenhaften Automobilherstellern zeigen, dass die Sensoren der neo hydrogen sensors GmbH bereits jetzt die hohen Anforderungen erfüllen, die an H2-Detektoren im Automobilsektor gestellt werden. 

Die neo hydrogen sensors GmbH fertigt und vertreibt sowohl Wasserstoffsensorelemente als auch -systeme  in eigener Produktioon. Stichpunktartig die Vorteile dieser Sensoren:

Folgende Sensorelemente und -systeme im Automobilbereich haben wir im Programm:

H2-Sensorsystem NEO971

H2-Sensorsystem NEO971 zur Leckagedetektion - in Entwicklung

Zu den Produktdetails

H2-Sensorelement NEO906A für Leckageüberwachung

Wasserstoffsensitive Schottkydiode zur Messung von Wasserstoff im Automobile zur Leckageüberwachung

Zu den Produktdetails

H2-Sensorelement NEO906B für Abgasüberwachung

Wasserstoffsensitive Schottkydiode zur Messung von Wasserstoff im Automobile zur Abgasüberwachung

Zu den Produktdetails